Pilger aus St. Vitus Willebadessen in Rom
(vom 21. bis 28. September 2008)
         
   
   
vergrössertes Bild -> bitte Mausklick
 

Am Sonntag, den 28. September, sind 35 Pilgerinnen und Pilger aus der St. Vitus Pfarrgemeinde Willbadessen von einer Gemeindefahrt aus Rom zurückgekommen. Eine Woche waren sie in Rom unterwegs, zu den 7 Hauptkirchen und den Stätten des frühen Christentums und der Antike. Unter anderem wurde in der Kirche des Schützenpatrons St. Sebastian eine hl. Messe gefeiert und die Katakomben besucht. An der Generalaudienz des hl. Vaters, Papst Benedikt XVI. nahm die Gruppe teil, als auch am Angelusgebet des Papstes, das von Castel Gandolfo aus auf den Petersplatz am Sonntag übertragen wurde. Mit dem aus der Erzbistum Paderborn stammenden und seit Jahrzehnten an der Kurie tätigen Bischof Dr. Josef Clemens, der früher Privatsekretär von Kardinal Ratzinger war, wurde in den Grotten von St. Peter eine hl. Messe gefeiert. Am Sonntag nahm die Gruppe am Hochamt im Petersdom mit vielen hundert Gläubigen aus vielen verschiedenen Ländern teil. Im Paulusjahr waren auch die Orte des Apostels, wie Tre Fontane, der Ort seiner Hinrichtung, der Marmertinische Kerker beim Kapitol als Ort seiner Gefangenschaft und die St. Paulskirche vor den Mauern Ziele der Fahrt sowie die Reliquien der Passion Jesu, die heilige Stiege und die Kreuzestafel in St. Croce.